Weiter geht`s … in 2022

Lange nichts mehr zu vermelden gehabt und nun ist das Jahr 2022 schon fast wieder halb rum. Und was bringt es uns? Die Panemie ist, trotz anscheinend sinkender Zahlen, immer noch nicht überstanden und im Osten bringt irgendein verrückter Politiker die ganze Weltordnung ins wanken. Wohl ist mir nicht dabei.

Trotz allem ist die Musik aber auch in diesem Jahr etwas was mich weiter umtreibt und zeitweise auf andere, bessere Gedanken bringt. Ich habe endlich wieder meinen ersten Soloauftritt seit Begin der Pandemie spielen können und auch unser Duo Lange & Berndt war bereits schon wieder aktiv. Weitere Auftritte sind in Planung und wir freuen uns schon sehr darauf.

Nach dem Erfolg mit meiner musikalischen Lesung über Bob Dylan erfülle ich mir selbst nun auch einen Wunsch den ich schon seit langem habe. Nämlich einen Liederabend mit Chansons des Liedermachers Reinhard Mey. Bin schon ganz gespannt und aufgeregt.

Mal sehen, was sonst noch so kommt in diesem Jahr. Ideen gibt es genug.

Jahresabschluß und Ausblick auf 2022

Nun neigt es sich also langsam dem Ende entgegen… Das zweite Jahr der Pandemie und es ist natürlich auch nicht spurlos an mir vorüber gegangen. Einige Auftritte sind abgesagt worden oder haben gar nicht erst stattgefunden. Und doch haben wir, grade unser Duo „Lange & Berndt“ , einige schöne Auftritte spielen können. Unter anderem haben wir im Rahmen des Stormarner Kulturfestes im schönen Reinbeker Schloßhof spielen können und sogar mehrmals im Lokschuppen in Aumühle. Zwei ganz besondere Locations. Auch die anderen Auftritte haben uns sehr viel Spaß gemacht und uns über diese komische Zeit geholfen.

Solo war ich dieses Jahr leider nicht so oft unterwegs wie ich es mir gewünscht hätte. Allerdings muss ich ganz klar sagen, dass meine 3! ausgebuchten musikalischen Lesungen über Bob Dylan im Vintage Cafe in Reinbek etwas ganz besonderes waren. Vielen Dank an alle die dabei waren!

Ein kleiner Ausblick auf 2022? Momentan bin ich dabei 2 neue Programme zusammen zu stellen. Das erste nenne ich „Lieder aus dem Norden“ mit platt- und hochdeutschen Liedern. Das zweite ist ein langgehegter Wunsch von mir und heißt einfach „Torsten Lange singt Reinhard Mey“. Eine Homage an den Liedermacher Reinhard Mey mit neuen, aber auch alten Liedern. Mein deutsches Solo Programm mit eigenen sowie Coversong spiele ich natürlich weiterhin und auch mit unserem Duo werden wir wieder den einen oder anderen Auftritt spielen. Ihr seht also, es ist so einiges in der Planung und ich wäre sehr froh Euch dabei zu haben.

Nun wünsche ich Euch und Euren Familien ein schönes, besinnliches und vor allem gesundes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in ein hoffentlich schönes 2022!

Torsten Lange liest und singt Bob Dylan Zusatzveranstaltung Part 3

Aufgrund der großen Nachfrage sind aus einer Lesung nun drei geworden. Nachdem meine Lesung mit Texten über den amerikanischen Singer-Songwriter und Nobelpreisträger im Jahre 2018 krankheitsbedingt abgesagt werden musste gibt es nun die dritte Lesung im Vintage Reinbek. Am Freitag, dem 29. Oktober 2021 um 19.00 Uhr lese ich zum dritten Mal Texte aus den Chronicles und anderer Literatur über Bob Dylan im Vintage in Reinbek. Dazu begleite ich mich solo auf der Gitarre und der Mundharmonika. Bitte unbedingt anmelden! 3. Mal im ausgebuchten Cafe… Das hätte ich nie gedacht 🙂

Torsten Lange liest und singt Bob Dylan

Da es ja scheinbar so langsam wieder los geht mit Veranstaltungen habe auch ich, neben unseren Auftritten mit unserem Duo Lange & Berndt, einige Pläne für Solo Sachen. Eines davon liegt mir besonders am Herzen. Bereits im Jahr 2018 war sie geplant, meine Lesung mit Musik über Bob Dylan. Leider ist dies krankheitsbedingt damals nichts geworden aber ich habe die Idee hierfür nie aus den Augen verloren. Sobald ich die passende Location dafür gefunden habe wird dies nun nachgeholt. Ich werde aus den verschiedensten Quellen lesen und mich musikalisch dabei selber auf der Gitarre begleiten. Ich hoffe dann natürlich das viele von Euch dabei sein werden und freue mich schon sehr darauf. Lasst doch einfach einen Kommentar da, was Ihr davon haltet. Und vielleicht liest dies ja auch irgendein Veranstalter der Interesse daran hat. Ich freue mich so unendlich auf das was da noch so alles kommt!